Heidenheim / hz Auf Tabellenplatz vier, mit insgesamt 30 Punkten, sind die Heidenheimer nach der Winterpause in einer guten Ausgangsposition. Es ist die bislang beste Platzierung nach insgesamt 18 Spieltagen. Was trauen Sie dem FCH in dieser Zweitliga-Saison noch zu?

Am Mittwoch findet das erste Spiel des FCH nach der Winterpause statt. Dann treten die Heidenheimer beim VfB Stuttgart an, der als Dritter nur einen Punkt mehr auf dem Konto hat. Im Falle eines Sieges würde das Team von Trainer Frank Schmidt also am VfB vorbeiziehen. Platz vier mit 30 Punkten markieren die bislang beste Ausgangsposition, die sich der FCH seit Zweitliga-Zugehörigkeit zur Winterpause erspielte. Zwar konnten die Heidenheimer auch in der vergangenen Saison nach 18 Spieltagen 30 Punkte verbuchen, damals standen sie aber nur auf Platz sechs.

Was trauen Sie dem FCH in dieser Saison zu? Setzt das Team seinen Höhenflug nach der Winterpause ähnlich beeindruckend fort? Können Sie sich sogar den Aufstieg in die Bundesliga vorstellen? Oder rechnen Sie eher damit, dass der FCH am Ende doch wieder einige Plätze zurückfällt?

Lädt ...