Die Experten der Technikabteilung der Stadtwerke Heidenheim haben die Ursache für den Stromausfall am Montag in Heidenheim ermittelt.

Defekte Überspannungsleiter an der 110 Kilovolt-Übergabestation von Netze BW zur Stadtwerke AG hätten den Stromausfall ausgelöst, berichtet Unternehmenssprecherin Viktoria Liske. Die Netze BW ist eine hundertprozentige Tochter des Energiekonzerns EnBW Energie Baden-Württemberg AG und der größte Verteilnetzbetreiber in Baden-Württemberg.

Die Überspannungsleiter werden nun laut Liske im Auftrag der Stadtwerke AG von der Netze BW erneuert. Die Stromkunden dürften das nicht weiter bemerken, denn die Stadtwerke hatten schon am Montag auf eine alternative Leitung umgestellt, um die Stromversorgung wiederherzustellen.