Unter dem Motto „Perspektivwechsel Rathausplatz“ entsteht bis Freitag ein Straßenkunstwerk auf dem Heidenheimer Rathausplatz. Es ist ein erster Baustein des strategischen Konzepts der Stadt Heidenheim, das in den kommenden Jahren verschiedene Punkte zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadt vorsieht.

Gespannt auf die Wirkung des Kunstwerkes

Oberbürgermeister Bernhard Ilg hofft, dass die Bürgerinnen und Bürgern neugierig und mit Freude verfolgen, was dort in nächster Zeit entsteht: „Der Betrachter muss eine bestimmte Perspektive auf dem Rathausplatz suchen. Ich bin gespannt auf die Wirkung des Kunstwerkes und freue mich auf die Belebung des Platzes.“

Streetart auf dem Heidenheimer Rathausplatz

Bildergalerie Streetart auf dem Heidenheimer Rathausplatz

Für das Graffiti-Projekt hat das Stadtmarketing den Street-Art-Künstler Gregor Wosik engagiert. Er hat sich besonders auf die 3-D-Straßen- und Illusionsmalerei spezialisiert. Die Straßenmalerei spielt mit einer Illusion, die sich um das Schloss Hellenstein dreht. Am Montag hatte der Künstler bereits damit begonnen und wird es bis Freitag, 11. Juni, fertigstellen.

Die Malerei vor dem Rathaus wird je nach Belastung und Witterungsbedingungen einige Monate halten und dann langsam verschwinden.