Die Stadt Heidenheim beabsichtigt für nächstes Jahr einen Ausbau der Straßen im Stadtgebiet. Sie erneuert im Sanierungsgebiet „Oststadt“ sowohl die Humboldtstraße, die Querstraße als auch die Römerstraße von der Friedrich-Ebert-Straße bis zur Paradiesstraße und baut im Sanierungsgebiet „Schnaitheim-Hagen“ die Eberhardstraße um.

Alle Anwohner und Eigentümer entlang der betroffenen Straßen können Einblick in den Vorentwurf der Straßenplanung nehmen, bevor der Technik- und Umweltausschuss die notwendigen Beschlüsse fasst.

Die Vorentwürfe hängen im sechsten Stock des Rathauses öffentlich aus. Anregungen sowie Verbesserungsvorschläge werden im Zeitraum von Mittwoch, 17. November, bis einschließlich Freitag, 17. Dezember, zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses entgegengenommen und – sofern möglich – in der Planung berücksichtigt. Die Anregungen können auch per E-Mail (ralf.kaepplinger@heidenheim.de) weitergegeben werden. Ebenso sind die Pläne ab Mittwoch, 17. November, auf der Internetseite der Stadt Heidenheim unter www.heidenheim.de/strassenumbau2022 veröffentlicht. Ein Formular zur digitalen Abgabe von Anregungen sowie Fragen zu den Planungen sind dort ebenfalls zu finden.