Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg wurde nachjustiert und erlaubt ab sofort auch öffentlichen Bibliotheken, einen Abholservice anzubieten. Das Team der Stadtbibliothek Heidenheim setzt dies sofort um und bittet Interessenten, ihre Medienwünsche unter Angabe von Lesername, Leseausweis-Nummer und gewünschtem Titel per Mail an bibliothek@heidenheim.de zu senden. Ein dafür erstelltes Formular findet sich auf der Homepage unter „Abholservice“.

Vorab prüfen, ob Bücher vorhanden sind

Die gewünschten Titel sollten zuvor im Online-Katalog Lissy der Bibliothek nachgeschlagen werden, damit erkennbar ist, ob sie überhaupt vorhanden und nicht entliehen sind. Die Lesertarife, die in der Zeit ab 16. Dezember 2020 abgelaufen sind, wurden automatisch und kostenfrei bis 11. Januar 2021 verlängert. Sollte die Benutzungsgebühr ab sofort während der Zeit des Abholdienstes fällig werden, kann sie eigenständig einmalig im jeweiligen Leserkonto um die gewünschte Zeit gebührenpflichtig verlängert werden. Die Zahlung ist dann nach Wiederöffnung möglich.

Abholung in bestimmtem Zeitfenster

Zur Abholung der gewünschten Titel muss der Leseausweis mitgebracht und am Eingang Bibliothek/Kreismedienzentrum an der Helmut-Bornfeld-Straße geklingelt werden. Den Lesern wird zur Abholung ein Zeitrahmen bekanntgegeben.

Auch wer noch keinen Ausweis der Stadtbibliothek hat, kann sich das Anmeldeformular von der Homepage herunterladen und vollständig ausgefüllt zusammen mit den Titelwünschen an die Bibliothek senden. Zusätzlich wird noch die Angabe der gewünschten Tariflaufzeit (zwölf oder drei Monate) erbeten. Die Gebühr wird auf das neu erstellte Leserkonto gebucht und kann nach Öffnung am Kassenautomaten gezahlt werden. Die Medien und der neue Leseausweis können dann unter Vorlage des Personalausweises abgeholt werden. Weitere Infos gibt es hier.