Bis zum 30. Oktober und beginnend am Samstag, 24. September, bieten mehrere Bio-Erzeugerbetriebe, Akteure aus Verarbeitung, Handel und Gastronomie sowie weitere Partner des Ökolandbaus in Baden-Württemberg im Rahmen der Öko-Aktionswochen eine Vielzahl an Veranstaltungen und Aktionen an. Auch in der Bio-Musterregion Heidenheim plus ist einiges für die Augen, Ohren und für den Gaumen geboten.

Landwirtschaft zum Erleben

Am Samstag, 24. September, sind alle Kinder mit ihren Eltern um 10 Uhr zur Biotal-Hofgemeinschaft nach Eselsburg (Talstraße 19) eingeladen. Kindgerecht wird dort Landwirtschaft erlebbar und begreifbar gemacht.

Schritte zur Streuobstwiese

Aufschlussreich wird es vier Tage später, am Mittwoch, 28. September, für Menschen, die Interesse an Streuobst oder sogar an einer eigenen Obstbaum-Wiese haben. Julika Stoll und Markus Ludwig, zuständig für das Thema Biodiversität und Streuobst im Landratsamt Heidenheim, klären um 18.30 Uhr in der „Villa Wachs“ im Heidenheimer Brenzpark über die wichtigsten Schritte und Fördermöglichkeiten im Bereich Streuobst auf.

Crashkurs zur Hirse

Erst seit Kurzem wird im Landkreis Hirse angebaut. Die Erzeugergemeinschaft Kornkreis führt am Samstag, 1. Oktober, von 10 bis 12.30 Uhr gemeinsam mit der Biotal-Hofgemeinschaft über ein Hirsefeld und gibt Auskunft über Geschmack und Anbau der glutenfreien Getreideart. Auch Kostproben und Zubereitungstipps wird man hier bekommen. Treffpunkt für diese Veranstaltung ist ebenfalls bei der Biotal-Hofgemeinschaft vor dem Hofladen (Talstraße 19, Herbrechtingen).

Filmschau in der Kulturbühne

Am Dienstag, 11. Oktober, gibt es dann „Bauern-Entertainment vom Feinsten“, wie das Landratsamt die Veranstaltung beschreibt, bei der man in der Kulturbühne Halbe Treppe in Heidenheim um 20 Uhr Betrachterin oder Betrachter einer Filmvorführung werden kann.

Härtsfelder Brauereiführung

Am Freitag, 21. Oktober, gibt es ab 18 Uhr eine Brauereiführung mit angeschlossener Verkostung durch den neuen Brauerei-Abfüllbetrieb der Härtsfelder Familienbrauerei Hald (Hofener Straße 19, Dischingen).

Härtsfelder Destillat-Tasting

Ein besonderer Genuss wird einen Tag später angeboten am Samstag, 22. Oktober, in Neresheim-Schweindorf (Gasthaus Hirsch, Riesstr. 26) bei Armin Hochstatter. Der Edelbrand-Sommelier lädt um 19 Uhr zum Destillat-Tasting mit Brennerei-Besichtigung ein und erklärt, wieso gerade auf dem Härtsfeld solch ein einzigartiger Geschmack im Obst entsteht.

Die Öko-Aktionswochen bieten eine gute Gelegenheit, den Ökolandbau in Baden-Württemberg besser kennenzulernen und mit den engagierten Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen. Ausgerichtet werden die Aktionswochen vom Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz.

Programm und Anmeldung

Das gesamte Programm und alle Details zur Anmeldung gibt es auf www.öko-aktionswochen-bw.de oder auf www.biomusterregionen-bw.de/heidenheim.

Wer selbst noch eine eigene Veranstaltung beitragen möchte, kann dies auf der offiziellen Homepage tun. Für Rückfragen steht Johanna Böll, Geschäftsführerin der Bio-Musterregion Heidenheim plus, zur Verfügung: E-Mail: j.boell@landkreis-heidenheim.de oder Tel. 07321.321-1358. Landratsamt