Am Montagabend kam es in der Marienstraße in Heidenheim zu einer Auseinandersetzung. Zeugen meldeten der Polizei gegen 19.45 Uhr eine Schlägerei. Dabei ging wohl laut Polizei ein 20-Jähriger zu Boden. Mehrere Unbekannte sollen dann auf den jungen Mann eingeschlagen haben, so berichtet die Polizei.

Die bislang unbekannten Täter sind danach laut Bericht der Polizei geflohen. Die Verletzungen des 20-Jährigen wurden vom Rettungsdienst behandelt.

Wie kam es zu der Schlägerei in Heidenheim?

Wie die Polizei berichtet, kam es am Montagabend wohl zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten. Warum die Unbekannten auf den 20-Jährigen einschlugen, ist laut Polizei noch nicht bekannt.

Das Polizeirevier Heidenheim (Telefon 07321.3220) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach den Schlägern.

Der Haupttäter soll um die 20 Jahre alt und etwa 175cm groß gewesen sein. Er hatte nach Angaben von Zeugen eine kräftige Statur, trug einen Vollbart und hat dunkle Haare. Bekleidet war er mit einem schwarzen Pullover und einer grauen Jogginghose.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Heidenheim und der Region.