Heidenheim / HZ Im Café Swing stehen vor der Sommerpause am Donnerstag noch einmal Wortkünstler auf der Bühne.

Der letzte Poetry-Slam im Swing vor der Sommerpause findet am Donnerstag, 16. Mai, in dem Heidenheimer Café statt. Einlass ist um 19 Uhr und los geht es um 20 Uhr. Moderiert wird der Abend wie immer von Johannes Elster. Er wird auch den ersten künstlerischen Beitrag leisten und seine eigenen Texte lesen.

Und spätestens, wenn er dann mit einem 10 Punkte Applaus den ersten Slammer auf die Bühne In jeweils höchstens sechs Minuten Bühnenzeit tragen die Künstler ihre Texte aus den Bereichen Lyrik, Prosa, Comedy, Storytelling und Spoken Word vor. Wie immer entscheidet das Publikum per Applaus, wer ins Finale einzieht und den Poetry-Slam am Ende gewinnt.

Fünf der gastierenden Künstler nehmen eine weitere Anfahrt auf sich. Jule Eckert kommt aus Berlin, „Andivalent“ aus Mannheim, Björn Katzur reist aus Kiel an, aus Malsch kommt Natalie Friedrich und Oliver Walter ist bei Nürnberg zu Hause. Natürlich treten aber auch wieder lokale Wortkünstler auf. Martin Szegedi aus Heidenheim und die Herbrechtingerin Sunny Göbel werden auf der Bühne stehen.