Kreis Heidenheim / Polizei Am Donnerstag gegen 17.30 Uhr hatte ein Rollerfahrer die Raststätte Lonetal-West verlassen. Dann passierte es.

Er war in Richtung Landesstraße unterwegs. Zu spät bemerkte der Fahrer, dass ihm ein Sattelzug entgegenkam.

Beim Bremsen stürzte er und prallte mit dem Kopf gegen den Tank. Der Roller beschädigte die Frontscheinwerfer des Lkw.

Der schwer verletzte 21-Jährige wurde mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf zirka 3000 Euro.