Es ist noch nicht einmal 13 Uhr und im Erdgeschoss der Heidenheimer Schloss Arkaden hat sich bereits eine Schlange gebildet. Die Menschen warten darauf, dass das mobile Impfteam aus Ulm, das den Landkreis Heidenheim bei der laufenden Impfkampagne unterstützt, um 13 Uhr wie angekündigt seine Arbeit aufnimmt. Das ehemalige und vormals leer stende Ladengeschäfts von Runners Point ist dafür vorübergehend zur Impfpraxis umgebaut worden.

Tickets für einen Impftermin

„Es ist nicht nötig, dass man sich schon um 12 Uhr in die Schlange stellt“, sagt Centermanager Michael Sünderhauf und empfiehlt, einfach im Laufe des Nachmittags vorbei zu kommen. Das Impfteam vergibt an die Wartenden im Ticket-System Termine im Abstand von zehn Minuten. Deshalb braucht man auch nicht in der Schlage warten, sondern kann bis zum vergebenen Termin Dinge erledigen, um dann an die Reihe zu kommen.

Bis Ende des Jahres sei das Ladengeschäft fürs Impfen gebucht, berichtet Sünderhauf. Geimpft wird von Montag bis Samstag von 13 bis 18 Uhr mit den Impfstoffen von Moderna und Biontech für Erst-, Zweit- und auch für Auffrischungsimpfungen. Mitzubringen ist der Personalausweis.

Alle Termine zu Impfungen im Landkreis Heidenheim finden sich auch auf der Corona-Website des Landkreises Heidenheim unter www.info-corona-lrahdh.de/impfen und auch auf der #dranbleiben-Website des Landes unter www.dranbleiben-bw.de/#impfmöglichkeiten