Nach einem Brand am Mittwoch in Heidenheim ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen.

Kurz vor 20 Uhr geriet die Hecke in der Paul-Klee-Straße aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell gelöscht und verhinderte so ein Übergreifen auf ein Wohnhaus. Lediglich eine Markise und eine Dachrinne wurden bereits in Mitleidenschaft gezogen.

Der Sachschaden beträgt rund 5.000 Euro. Die Polizei aus Heidenheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Möglicherweise entstand das Feuer durch eine weggeworfene Zigarette.

Polizei: Zeugen gesucht

Auf dem Fußweg zwischen der Max-Beckmann-Straße und der Paul-Klee-Straße hatten Anwohner Jugendliche entdeckt. Einer Autofahrerin sei einer der Jugendlichen zu Fuß begegnet, als die Hecke bereits brannte. Die Polizei bittet unter der Telefon-Nr. 07321/3220 um Zeugenhinweise. Insbesondere die Autofahrerin sei für die weiteren Ermittlungen von Bedeutung.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus der Region Heidenheim: