Heidenheim / Marc Hosinner In der neuen Episode des HZ-Podcasts „Unterm Dach“ spricht Anna Prasser von Fridays for Future über Demos für den Klimaschutz.

Klimaschutz war lange Zeit eher ein Randthema. Energie wurde eher in andere Bedrohungsszenarien gesteckt, obwohl eigentlich klar war, dass mit dem Planeten nicht mehr alles in Ordnung ist. Einst verabredete Klimaziele wurden von Politikern teils entweder ignoriert oder einfach nicht eingehalten.

Seit jedoch junge Menschen in vielen Orten weltweit auf die Straße gehen, hat es der Klimaschutz auf die Agenda geschafft. Die Fridays-for-Future-Bewegung hat ohne Zweifel Debatten angeschoben.

Eine der Klimaaktivistinnen ist Anna Prasser. Die 23-Jährige, die aus Heidenheim stammt und jetzt auch wieder im Landkreis wohnt, ist zu Gast bei Unterm Dach, dem Podcast der Heidenheimer Zeitung.

Wenig Gleichgesinnte

Im Gespräch mit HZ-Redakteur Marc Hosinner berichtet sie von ihrer ersten Klimaschutz-Demonstration Ende des vergangenen Jahres mit einer Handvoll Gleichgesinnter auf dem Weihnachtsmarkt in Stuttgart. Kürzlich war sie, die auch die Heidenheimer Aktionen organisiert, bei einer Großveranstaltung in Aachen mit etwa 40 000 Teilnehmern.

Die Aktivistin gibt in der 17. Episode des Podcasts zudem Tipps, was der Einzelne für ein besseres Klima unternehmen kann. Ein Ratschlag: Öfter mal Urlaub am Bagersee machen, statt nach Malle zu fliegen.. Obendrein informiert sie über kommende Aktionen.

.