Martin Grath, Landtagsabgeordneter der Grünen feierte am Donnerstag seinen 60. Geburtstag. Von 2004 bis 2010 gehörte er dem Heidenheimer Gemeinderat an, seit 2009 ist er Mitglied im Kreisrat des Landkreises Heidenheim. Der gelernte Bäckermeister ist einer von zwei Handwerkern im baden-württembergischen Parlament mit 143 Mitgliedern. Der Handwerks- und Verbraucherpolitische Sprecher der Grünen hat sich im Landtag innerhalb kürzester Zeit bestens vernetzt.

In den vergangenen Jahren setzte sich Grath unter anderem für die Meisterprämie und die Gründungsprämie für Handwerksbetriebe ein, die dieses Jahr eingeführt wurden. Weiterhin engagiert er sich für das Projekt „Frauen im Handwerk“ als Baustein zur Fachkräftesicherung und für die Fortführung der Initiative Handwerk 2025.