Die offene Bühne „Acoustic Night“ setzt ab März ihre erfolgreiche Veranstaltungsreihe fort - an anderer Stelle. Die letzten Jahre war sie Gast im Talhof in Heidenheim. Musikerinnen und Musiker kamen aus Heidenheim und reisten aus der ganzen Region von Geislingen, Göppingen, Aalen und Bopfingen und im Süden bis Ulm und Burgau an und begeisterten das Publikum mit abwechslungsreichen Darbietungen. Eine Fortführung im Talhof war jetzt allerdings nicht mehr möglich.

Weiter geht es mit neuem Schwung im Gashof Rössle in Sontheim/Stubental. Das Pächterehepaar Helbing freut sich darauf, Gastgeber der „Acoustic Night“ zu werden. Im Obergeschoss wird gespielt und es werden Getränke angeboten, in der Gaststube im Erdgeschoss kann man sich mit warmen Speisen versorgen.

Konzept bleibt gleich

Das bewährte Konzept und Markenzeichen der offenen Bühne bleibt: ein „opener“ - ein bekannter Solist oder eine bekannte Gruppe - eröffnet, ist Gastgeber des Abends und koordiniert den Ablauf. Jeder, der gerne Musik macht, kann sich ohne Voranmeldung beteiligen. Es genügt, sich am Veranstaltungsabend bei den Organisatoren zu melden. Dann ist die Bühne frei für Gruppen oder Einzeldarbietungen. Bisher lag der Schwerpunkt auf der Musik von Songwritern und Liedermachern, Chansons und Folk, Pop und Instrumentalstücken. Selbst Jazziges oder Klassisches war zu hören und ist genauso erwünscht wie andere Stilrichtungen oder eigene Stücke. Jeder hat die Möglichkeit drei Stücke zu spielen.

Alles unverstärkt

Es wird in der Regel unplugged, das heißt unverstärkt, gesungen und gespielt. Das Publikum kann in der ruhigen Atmosphäre entspannt genießen, mitsingen oder „mitgehen“, je nach Darbietung.

Die offene Bühne wird weiterhin am ersten Samstag des Monats stattfinden und startet im März 2023. Die Veranstalter freuen sich auf viele Gäste im neuen Zuhause.

Beginn ist um 19.30 Uhr, der Saal wird um 19 geöffnet.

Heidenheim