Heidenheim ist Teil der „Aktion Gelbes Band“. Obst von städtischen Bäumen darf damit kostenlos und ohne Rücksprache geerntet werden. Äpfel, Birnen, Zwetschgen und Quitten hängen derzeit an den Obstbäumen der Stadt. Damit die Früchte nicht verfaulen, dürfen Bürgerinnen und Bürger an 21 Standorten insgesamt 255 Obstbäume abernten. Die Bäume sind jeweils mit einem gelben Band versehen.

Wo man in Heidenheim kostenlos Obst pflücken kann:

Auf dieser Karte sind die Obstbäume verzeichnet, an denen sich die Bürger jetzt kostenlos mit Obst versorgen dürfen.

Klimafreundlicher Lebensstil

Bereits im letzten Jahr nahm die Stadt an der Aktion teil. Die gekennzeichneten Obstbäume sind im gesamten Stadtgebiet verteilt. Streuobst ist ein wichtiger Baustein eines klimafreundlichen Lebensstils.

Das Projekt beugt nicht nur Lebensmittelverschwendung vor, sondern leistet durch verkürzte Transportwege auch zur Reduzierung des Ausstoßes klimaschädlicher Gase bei.

Kreis Heidenheim