Gute Nachricht für die 66 Schüler und Lehrer, die am Dienstag in mobilen Testzentren in Heidenheim und Nattheim auf das Coronavirus getestet wurden: Laut Gesundheitsamt sind alle Befunde negativ ausgefallen. Die Betroffenen befinden sich dennoch weiterhin in 14-tägiger Quarantäne und werden nun per Homeschooling unterrichtet.

Kein weiterer Corona-Test geplant

Die Schüler und Lehrer hatten Kontakt zu den Kindern einer Familie, die drei unterschiedliche Schulen in der Region besuchen. Betroffen sind die Gemeinschaftsschule am Brenzpark und eine Einrichtung der Eva in Heidenheim sowie die Härtsfeldschule in Neresheim. Eine weitere Abstrichentnahme ist nach Auskunft des Gesundheitsamts derzeit nicht geplant.

66 Personen auf Corona getestet Zwei Heidenheimer Schulen sind betroffen

Heidenheim