Um 1.30 Uhr in der Nacht auf Donnerstag bemerkte die Polizei einen 25-Jährigen in der Wilhelmstraße in Heidenheim, weil er laut Polizeibericht unsicher fuhr.

Die Polizei kontrollierte ihn und bekam dabei den Verdacht, dass der Fahrer Drogen zu sich genommen hatte. Ein Test bestätigte dies. so die Polizei. Auf den Mann kommt nun eine Anzeige zu. Sein 33-jähriger Beifahrer war betrunken und durfte ebenfalls mit dem Seat nicht weiterfahren. Dies machten ihm die Beamten deutlich, woraufhin der Mann auf dem Beifahrersitz einschlief, so berichtet die Polizei.

Nach knapp einer Stunde entschied sich der 33-Jährige dann doch zu fahren und startete den Motor. Auch ihn zog die Polizei nach wenigen Metern aus dem Verkehr, bevor Schlimmeres passieren konnte und nahmen ihn mit zur Blutentnahme.

Die Ermittlungen der Beamten ergaben, dass der Fahrer vor wenigen Tagen schon einmal wegen eines ähnliches Vorfalls aktenkundig wurde. Seinen Führerschein musste er damals abgeben. Deshalb erhält er nun insgesamt mehrere Anzeigen.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Heidenheim und der Region.