Heidenheim / Karin Fuchs Die heiße Spur im Mordfall Bögerl ist schnell wieder kalt: Laut Auskunft der Staatsanwaltschaft Ellwangen hat sich der Tatverdacht nicht bestätigt. Sie gab auch bekannt, dass gegen insgesamt drei Beschuldigte ermittelt worden war und auch im Kreis Heidenheim mindestens zwei Männer befragt wurden. Was über die neuen Ermittlungen bekannt ist: Vorigen Mittwoch, am 22. Januar, werden in Zusammenhang mit dem Mordfall Bögerl auf richterlichen Beschluss drei Objekte durchsucht. Laut Auskunft von Armin Burger, Sprecher der Staatsanwaltschaft Ellwangen, waren zwei der Objekte im Landkreis...