Heidenheim / Karin Fuchs Die Hitzewelle Ende Juli führte zu einem neuen Temperatur-Rekord von 42,6 Grad in Deutschland. Wie sich das Wetter in Heidenheim über die Jahre entwickelt, weiß Hobby-Wetterexperte Andreas Lapaczynski. Der Hitze-Sommer macht Pause. Eine Tiefdruckserie brachte Unwetter und ließ die Temperaturen wieder etwas fallen. Dennoch waren die vergangenen vier Jahre weltweit die heißesten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Dies teilte ein internationales Forschungsteam vor wenigen Tagen mit. In...