Wie die Polizei mitteilt, warf eine Gruppe Jugendlicher in der Nacht auf Mittwoch, gegen 1.30 Uhr, an einer Bushaltestelle in der Zanger Straße mit Gegenstände um sich und hielt Autos an.

Beim Eintreffen der Polizei seien die sechs Jungen und das Mädchen im Alter zwischen zwölf und 15 Jahren geflüchtet. Die Polizei stellte fest, dass an der Haltestelle ein Mülleimer aus seiner Betonhalterung gerissen wurde. Auch sei eine Werbetafel und ein Gefäß für Kies beschädigt worden, so die ersten Erkenntnisse der Polizei.

Die Polizei sucht nun das Mädchen. Das Mädchen soll schulterlange, schwarze Haare haben und korpulent sein. Auch die Jungen sucht die Polizei. Diese trugen Schildmützen und dunkle Kleidung.

Die Polizei bittet Zeugen und Autofahrer, die von den Jugendlichen angehalten wurden, sich unter Tel. 07321/322430 zu melden.

Hier weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Heidenheim lesen.