Ein Senior war kurz vor 9.30 Uhr am Freitagmorgen in der Straße Mergelstetter Reute in Richtung Heidenheim unterwegs. Vor der Einmündung Reutlinger Straße geriet er mit einem Mercedes auf die Gegenfahrspur. Dort kam ihm ein VW-Fahrer entgegen.

20.000 Euro Schaden

Der 47 Jahre alte Fahrer machte eine Vollbremsung. Dennoch stießen die Autos nahezu frontal zusammen. Der Rettungsdienst brachte den VW-Fahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Auch den Mercedes-Fahrer und seine Beifahrerin brachten die Helfer in eine Klinik. Sie wurden leicht verletzt.

Die Verkehrspolizei aus Heidenheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Möglicherweise war der Senior abgelenkt, wie die Polizei mitteilte, weil er eine Brille aufhob. Den Sachschaden an den Fahrzeugen schätzen die Ermittler auf knapp 20.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus dem Kreis Heidenheim und der Region:

Polizei stoppt 32-Jährigen in Königsbronn Betrunkener klaut Auto in Heidenheim und baut Unfall

Heidenheim / Königsbronn

Heidenheim