Heidenheim / HZ Leserbrief zum unaufgeklärten Mordfall Maria Bögerl vor zehn Jahren

Der Einzige, der bisher mit dem Täter kontaktiert hat, ist der verstorbene Thomas Bögerl. Er erinnerte sich an einen Ausspruch des Täters, den er selbst entweder nicht kannte oder falsch verstand und der im Original lauten sollte: „Mach ja keine Sperenzien.“ Es muss doch Bekannte, Nachbarn usw. geben, die diesen Spruch in ihrem Wortschatz haben und damit auffällig geworden sind.
Siegfried Lehnert, Königsbronn