In dem Beitrag "Ausschluss für Ungeimpfte" vom 16.09.2021 heißt es, dass der Herbst im Südwesten für Ungeimpfte sehr ungemütlich werden könnte. Das ist nur die halbe Wahrheit. Denn auch Gastwirte, Kinobesitzer, Kulturschaffende u.a. werden von 2G betroffen sein. Ihnen könnten 40 Prozent des möglichen Umsatzes wegbrechen. Und dass 2G die Sicherheit erhöht, ist ebenfalls ein Märchen. Laut Statistik gibt es unter den vollständig Geimpften etwa 6 Prozent sogenannte Impfdurchbrüche. Das sind Personen, die sich trotz Impfung anstecken und das Virus auch weitergeben. Das bedeutet, dass es in einer Diskothek mit 200 Gästen 12 Personen geben kann, die das Virus weitergeben können. Und das ganz ohne Mundschutz und Mindestabstand. Fangen wir also an nachzudenken, denn die Politiker können es nicht. Sie sind durch ihre Belohnen-Bestrafen-Ideologie verblendet.

Dr. Gerhard Gerster, Heidenheim