Zum Leserbrief „Aussage ist unverschämt“ über den CDU-Vorsitzkandidaten Friedrich Merz

Dass Herr Dr. Rogowski sich für Herrn Merz als neuen CDU-Vorsitzenden einsetzt ist verständlich. Für mich als Rentner wäre Herr Merz nicht wählbar, somit bin ich auch unverschämt, gemäß dem Leserbrief von Dr. Rogowski.

Wir alle dürfen in unserem Land unsere Meinung frei äußern. Herr Merz tut das auch. Als er nach mehr als 20 Jahren Abwesenheit auf der politischen Bühne wieder aufgetreten ist, hat er die Regierung Merkel mit dem Wort „grottenschlecht“ beurteilt.

Bei der Beurteilung anderer Menschen ist eine gewisse Übereinstimmung beider Herren erkennbar. Aus meiner Sicht hat Herr Dr. Rogowski ein solches „Schlechtmachen“ anders denkender (mit einer kleinen Drohung) nicht nötig.

Traugott Weber, Heidenheim