Niederstotzingen / pol Am Mittwoch gegen 7.40 Uhr ergossen sich hunderte Liter Bier auf die Stettener Straße in Oberstotzingen.

Scherben bringen zwar angeblich Glück - aber ob das auch zutrifft, wenn dabei Bier verschüttet wird? Am Mittwochmorgen ergossen sich gleich mehrere hundert Liter davon auf die Stettener Straße in Oberstotzingen. Vorausgegangen war ein Problem an der Ladeklappe eines LKW mit dem ein 54-jähriger Fahrer gegen 7.40 Uhr unterwegs war.

Die Klappe öffnete sich, wodurch etwa 30 Kisten Bier ungehindert auf die Straße fallen konnten. Durch die Kisten und zerbrochenen Flaschen war die gesamte Fahrbahn blockiert.

Zufällig - so berichtet es die Polizei - kamen zwei Mitarbeiter des Bauhofs vorbei, die sofort mit dem Aufräumen begannen. Nach weniger als einer Stunde war die Fahrbahn wieder sauber. Verletzt wurde niemand.