Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten im Abschnitt zwischen Bahnhof- und Marienstraße ist die Olgastraße seit dem 4. September wieder für den Verkehr freigegeben. In mancherlei Hinsicht folgt nun noch der Feinschliff.

So laufen an der Pressehauskreuzung voraussichtlich bis Mittwoch Arbeiten an der Lichtsignalanlage. Unter anderem werden neue Induktionsschleifen, Taster und ein Steuergerät installiert. Aus Sicherheitsgründen ist währenddessen jeweils eine Fahrspur gesperrt.

Heidenheim