Heidenheim / Silja Kummer Vor dem Denkmal für den Nazi-General Erwin Rommel wird eine Minenopfer-Skulptur aufgestellt. Ein Kommentar von Silja Kummer zu diesem Thema. Zehn Jahre lang wurde in Heidenheim heftig um das Rommel-Denkmal gerungen. Auslöser war ein Aufsatz des Gerstetter Historikers Wolfgang Proske über Erwin Rommel in seinem Buch „Täter, Helfer, Trittbrettfahrer“. Im Zusammenhang mit diesem Text bezeichnete Proske das Rommel-Denkmal als...