Zu einem Kellerbrand in der Bockstraße in Schnaitheim wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst am Montag, 2. Januar, gegen 14.45 Uhr gerufen.

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatten die Bewohner das Gebäude schon verlassen, so berichtet die Feuerwehr. Treppenhaus und Erdgeschoss waren bereits stark verraucht als ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz das Gebäude betrat. Die Brandursache war schnell ermittelt – offenbar war ein Trockner in Brand geraten – und das Feuer konnte gelöscht werden.

Ein weiterer Angriffstrupp rettete in der Zwischenzeit eine Schildkröte, die sich im Obergeschoss des Hauses befand, und konnte sie den Bewohnern unverletzt übergeben. Nachdem der Brandschutt im Freien war, wurde der Rauch mit einem Hochleistungslüfter aus dem Gebäude gedrückt.

Am Einsatz beteiligt war die Feuerwehr Heidenheim und Schnaitheim mit zwei Löschzügen, der Rettungsdienst, sowie die Polizei.

Weitere Einsatzberichte von Polizei und Feuerwehr im Landkreis Heidenheim und der Region lesen.