Heidenheim / Silja Kummer 31 Fälle von betrügerischem Handel im Internet werden zwei Heidenheimern zur Last gelegt. Der Prozess musste vertagt werden, weil die Frau nicht verhandlungsfähig ist. Eine aufwendige Verhandlung vor dem Amtsgericht, die auf drei Tage angesetzt war, wurde am Montagmorgen ausgesetzt, noch bevor sie begonnen hatte: Die 51-jährige Angeklagte ist laut ärztlicher Bescheinigung nicht verhandlungsfähig. Angeklagt ist ein Heidenheimer Ehepaar, das sich in 31 Fällen...