Zwei weitere Patienten, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, sind verstorben. Es handelt sich dabei um einen Mann aus der Altersgruppe zwischen 70 und 79 Jahren und eine Frau, die über 90 Jahre alt war.

Ob die Verstorbenen Bewohner von Pflegeheimen waren, teilt das Landratsamt nicht mit. Die Zahl der Corona-Todesfälle erhöht sich damit insgesamt auf 44. Am Sonntag war der erste Corona-Todesfall seit Mitte Juni bekannt geworden.

Derzeit 400 aktive Corona-Fälle im Kreis Heidenheim

46 neue Infektionen mit dem Corona-Virus meldete das Landratsamt am Donnerstag für den Kreis Heidenheim. Es gibt aktuell 400 aktive Fälle, also Menschen, die potentiell ansteckend sind. Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis bei 185,1. Insgesamt haben sich bisher nachweislich bereits 1307 Menschen mit Covid-19 infiziert.

Hier alle Zahlen aufgeschlüsselt nach Gemeinden im Überblick:

Kreis Heidenheim