Heidenheim / HZ An der Spitze der Arbeitsgemeinschaft Inklusion gab es einen Wechsel.

Die Arbeitsgemeinschaft Inklusion hat ein neues Führungsteam. Aus den Reihen der betroffenen Eltern wurden Rainer Dörfler und Regina Müller-Baumann zu den neuen Vorsitzenden gewählt. Mit im Team sind Margot Eckardt (Kassiererin) sowie Michaela Birzele und Martina Roth (Beisitzer). Die Arbeitsgemeinschaft bietet als Eltern-Selbsthilfe-Verein, kostenlose Unterstützung durch die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) an. Als Assistenz für Kindertageseinrichtung und Schule stellt der Verein pädagogisch ausgebildete Mitarbeiter. Ein Elterncafe (einmal im Monat samstags) sowie die Selbsthilfegruppe Inklusion ( jeden ersten Donnerstag im Monat ) runden das VereinsAngebot ab.