Heidenheim / cat In der Heidenheimer Weststadt war die Polizei am Samstagvormittag mit mehreren Streifen im Einsatz. Anlass war ein Streit unter mehreren Jugendlichen, der eskaliert war. Gefunden wurde auch ein Messer.

Gegen 10.30 Uhr wurde der Polizei nahe eines Supermarktes in der Darwinstraße in der Heidenheimer Wetstadt eine Schlägerei gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass Verstärkung notwendig ist. Die Beteiligten hatten laut Polizei mit Gartenwerkzeug und Holzlatten aufeinander eingeschlagen.

So rückten nach und nach mehrere Streifen am Ort des Geschehens an. Die Polizei brachte die Lage schließlich unter Kontrolle.

Bei einem 32-Jährigen wurde ein Messer gefunden, das aber, so die Polizei auf HZ-Anfrage, nicht eingesetzt worden war. Ernsthaft verletzt wurde der Polizei zufolge auch bei der Schlägerei keine Person.

Nachdem sich der 32-Jährige jedoch nicht beruhigen ließ, wurde er in Gewahrsam genommen und durfte seine Aggressionen in der Zelle beruhigen, so die Polizei. Gegen die Beteiligten werden Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung gefertigt.

Wann immer im Kreis Heidenheim etwas Wichtiges passiert, verschickt die HZ-Redaktion kostenlos Push-Mitteilungen über die HZ-App. Hier wird erklärt, wie man diese erhalten kann.

Vermisster aus Sontheim/Brenz Die Suche geht in Bayern weiter

Bisher ergab die Suche nach einem vermissten Mann aus Sontheim/Brenz kein Ergebnis. Auf baden-württembergischer Seite wurde sie deshalb vorerst eingestellt. In Bayern jedoch ergab sich möglicherweise eine neue Spur.