Heidenheim / Alexander Ogger Eine Gruppe um den Heidenheimer Dennis Straub fuhr mit dem Heißluftballon über den Alpenhauptkamm nach Italien. Segelflugplatz Füssen, 8.30 Uhr, das Wetter ist gut, es weht kein Wind in Bodennähe. Da bauen Dennis Straub, Moritz Frieß und Melanie Hock einen Heißluftballon auf. Über einen Ventilator mit einem kleinen Verbrennungsmotor wird Luft in die 3700 Kubikmeter fassende Ballonhülle hineingeblasen...