Am Freitagabend, gegen 23 Uhr, kontrollierte eine Streife des Polizeireviers Heidenheim in der Grabenstraße eine Personengruppe. Dabei stellten sie fest, dass ein Jugendlicher eine Gesichtsverletzung aufwies. Er gab an, dass er bei einem Streit schlichten wollte. Ein 17-jähriger Beteiligter hatte dabei einen Schlagring aus der Tasche geholt und dem Jugendlichen ins Gesicht geschlagen. Anschließend war der Aggressor davongerannt.

Der Geschädigte musste in der Klinik versorgt werden. Der Geflüchtete ist namentlich bekannt und wird Ziel der Ermittlung wegen gefährlicher Körperverletzung sein.

Hier weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim