Um 3.00 Uhr am Samstag beobachtete ein Zeuge einen Einbrecher am Drogeriemarkt Müller in der Heidenheimer Innenstadt und verständigte die Polizei. Vor Ort konnten die Beamten feststellen, dass der Täter versucht hatte mit ca. 20 Schottersteinen die Schaufensterscheibe einzuwerfen. Die Doppelverglasung zeigte sich laut Polizei jedoch widerstandsfähig und der Täter ergriff die Flucht.

Aufgrund der genauen Personenbeschreibung des Zeugen konnte der 18-jährige Flüchtige nach kurzer Fahndung festgestellt und festgenommen werden. Er lag neben einem Pkw auf einem benachbarten Parkplatz. Die Beamten stellten fest, dass er unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Test ergab einen Wert über 1,5 Promille. Nach der Anzeigenaufnahme durfte er seinen Alkoholpegel in der Zelle senken.

Hier weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim.