Die City-Autoschau des Heidenheimer Dienstleistungs- und Handelsverein HDH erfreut seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Über 100 neue Automobile sämtlicher Marken, Größen, Stärken und Ausstattungen sind auch in diesem Jahr, am Wochenende, 9. und 10.  Oktober, in der Karlstraße, auf dem Eugen-Jaekle-Platz und in der gesamten Heidenheimer Hauptstraße zu bestaunen. Geöffnet ist die Autoschau am Samstag von 10 bis 16 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Neun Autohäuser der Region sind dabei.

Einkaufen am verkaufsoffenen Sonntag in Heidenheim

Am 10. Oktober laden die Heidenheimer Geschäfte darüber hinaus von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Am Nachmittag ist also Zeit und Gelegenheit, nicht nur die Autos zu betrachten, sondern bei einem Bummel durch die Stadt ganz entspannt einzukaufen. Ein Süßigkeitenstand sowie ungarische Spezialitäten runden en Besuch kulinarisch ab.

Auf dem Heidenheimer Rathausvorplatz und Grabenstraße können sich am Sonntag Tuningbegeisterte bei den Tuningfreuden „eightnine“ informieren, die wieder eine Auswahl an Fahrzeugen ausstellen. Die Gruppierung organisiert Tuning-Treffen bzw. plant gemeinsame Ausfahrten.Für Liebhaber speziell von US-Cars bzw. Harley Davidson ist ebenfalls etwas geboten. So stellt die Autobörse Nattheim die aktuellen Modelle vor. Auf dem Rathausplatz wird zudem ein Kindertrampolin aufgebaut. „In Heidenheim ist mal wieder richtig was los und für die ganze Familie etwas dabei“, sagt der Eventverantwortliche des HDH Alexander Reinhard vom gleichnamigen Modehaus.

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­Kostenfrei Parken in Heidenheim am verkaufsoffenen Sonntag

Neben den in Parkhäusern und auf öffentlichen Plätzen ausgewiesenen Parkplätzen steht auch der Voith-Parkplatz an der Erchenstraße wieder zur Verfügung.

Die Schranke öffnet auf Knopfdruck. Ebenfalls kostenfreies Parken ist auf dem Parkdeck und in der Tiefgarage der Schloss Arkaden möglich.

Kreis Heidenheim