Heidenheim / HZ Gruselige Szenen spielten sich beim Reiterverein Heidenheim ab.

Halloween entsprechend verkleidete Reiter und ebenfalls dem Thema angemessen kostümierte Privat- und Schulpferde meisterten gemeinsam einen nicht alltäglichen Geschicklichkeitsparcours.

So mussten beispielsweise Kürbisse balanciert und Dosen geworfen werden. 50 Kinder absolvierten die Aufgaben und sammelten Punkte, was bei einer Siegerehrung honoriert wurde. Der Erlös kommt den Schulpferden zugute.