Kreis Heidenheim / Christine Weinschenk Georg Elser und das Dritte Reich. Das sind die Lebensthemen von Ulrich Renz. Im Laufe von 25 Jahren berichtete der 85-Jährige über 20 NS-Prozesse. Auch bei den Auschwitz-Prozessen war er dabei und erlebte „erbärmliche Herrenmenschen“ und läppische Urteile für Mörder. Das Schreiben liegt ihm im Blut. Gelernt hat Ulrich Renz sein Handwerk in den 1950er-Jahren bei der Heidenheimer Zeitung. Und hier begann auch sein Interesse an Georg Elser. Später heuerte er bei einer großen Nachrichtenagentur in Frankfurt an und war als Gerichtsreporter bei den Auschwitz- und...