Zum ersten Einsatz des Tages wegen Gasgeruchs wurde die Heidenheimer Feuerwehr gegen 14.30 Uhr gerufen. In einem Wohnhaus an der Niebelungenstraße hatte ein Gaswarngerät ausgelöst und es war Brandgeruch festzustellen. Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Stadtwerke waren im Einsatz. Später stellte sich heraus, dass es sich um einen technischen Defekt an einer Heizungsanlage gehandelt hatte. Die Niebelungenstraße war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.Verletzt wurde niemand.

Sprinkleranlage in Logistikhalle löst aus

Zu einem weiteren Einsatz wurde die Feuerwehr am Abend gegen 18 Uhr in die Seewiesen zu einer Logistikhalle gerufen. Ausgelöst wurde der Alarm durch die dortige Brandmeldeanlage. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Sprinkleranlage ausgelöst hatte. Im Raum stand zunächst auch, dass dort Gas austritt, da Warngeräte der Feuerwehr anschlugen. Daher wurden auch dort Mitarbeiter der Stadtwerke hinzugezogen, die später Entwarnung geben konnten.

Die Sprinkleranlage in der Halle wurde abgestellt. Ob durch das Wasser im Halleninneren Schaden entstanden ist, war am Sonntagabend nicht klar. Auch ist unklar, worin die Ursache dafür lag, dass die Sprinkler auslösten.

Hier weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim.