Heidenheim / Andreas Uitz Rund 60 Zuschauer wollten im Heidenheimer Gemeinderat eine Debatte über den 5G-Ausbau beiwohnen. Dabei missachteten viele Abstandsregeln und die Maskenpflicht. Letztlich ließ Oberbürgermeister den Saal räumen, weil einige Störer zu weit gingen. Schon im Vorfeld der Gemeinderatssitzung am Dienstag, die im Konzerthaus stattfand, hatten Gegner des Ausbaus des 5 G-Mobilfunknetzes Protest angekündigt, weil sich einer der Tagesordnungspunkte des Gremiums auch mit diesem Thema auseinandersetzte.Buhrufe aus dem PublikumDoch so weit kam es erst...