Ein Rad im Kampf gegen die Klimakrise und für die Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels ist eine schnelle und sozial-ökologische Verkehrswende. Um die Forderung nach einer solchen zu untermauern, organisiert die Fridays for Future-Gruppe Heidenheim am Freitag, 16. Juli, eine Fahrraddemonstration. Der Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Bahnhof.

„Milliarden von Menschen leiden schon jetzt unter den Folgen der Klimakrise. Wir dürfen keine Zeit verlieren“, sagt Alina Bantle-Müller, Sprecherin von Fridays for Future Heidenheim. „Wir sehen die Hitzerekorde in Nordamerika, gewaltige Unwetter in Deutschland, drohende Hungertote auf Madagaskar – all das sind Symptome der Klimakrise, die noch intensiver und häufiger zu werden drohen“, fügt die Klimaaktivistin Leonie Leberer an.

„Fridays for Futue“: So war die letzte Demo

Die letzte „Fridays for Future“-Demo fand in Heidenheim im September 2020 statt.