Schnaitheim / hz Am Samstagmittag wurde die Feuerwehr zu einem angeblichen Kellerbrand nach Schnaitheim alarmiert.

Am Samstagmittag wurde die Feuerwehr gegen 13 Uhr zu einem Kellerbrand nach Schnaitheim alarmiert. Die angerückten Feuerwehrleute konnten vor Ort jedoch kein offenes Feuer entdecken. Vielmehr handelte es sich allem Anschein nach um eine Verpuffung, die eine Rauchentwicklung zur Folge hatte.

Eine Person wurde von Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu der Verpuffung gekommen ist.