Etwa 20.000 Euro Sachschaden verursachte ein Feuer am Donnerstag in Heidenheim.

Gegen 16.15 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Brand in der Straße Tübinger Platz in Heidenheim aus, so berichtet die Polizei. Dort war eine Sichtschutzhecke in Brand geraten.

Durch die starke Hitzeentwicklung wurden Rolläden und eine Terrassentür an einem angrenzenden Gebäude in Mitleidenschaft gezogen. Auch wurde die Fassade einer Garage beschädigt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, so die Polizei. Den bei dem Heckenbrand entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 20.000 Euro.

Warum das Feuer ausbrach ist offenbar noch unklar. Eventuell könnte eine achtlose weggeworfene Zigarette die Ursache sein, so die Beamten. Das Polizeirevier Heidenheim hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Heidenheim und der Region.