Am Donnerstag gegen 15 Uhr entwickelte sich in einem Kellerraum in einem Haus an der Albrecht-Dürer-Straße am Mittelrain ein Brand. Die herbeigerufene Feuerwehr hatte den Brandherd schnell ausgemacht und brachte die kokelnden Gegenstände ins Freie.

Durch das Feuer war es zu starker Rauchentwicklung vor allem im Treppenhaus gekommen. Die Feuerwehr belüftete daher das Gebäude mit Hochleistungslüftern. Verletzt wurde niemand, Zur Ursache des Brandes ist bisher nichts bekannt.

Im Einsatz war die Feuerwehr Heidenheim mit der Abteilung Schnaitheim, der Rettungsdienst sowie die Polizei.