Heidenheim / HZ Völlig ausgebrannt ist in der vergangenen Nacht ein auf einem Parkplatz an der B466a stehender Pkw.

Noch gibt es von Seiten der Polizei keine offizielle Bestätigung, jedoch deuten an Ort und Stelle gefundene Spuren darauf hin, dass der Pkw offenbar bewusst in Brand gesetzt wurde.

Am frühen Samstagmorgen hatten Autofahrer von der A7 aus einen Feuerschein auf dem dortigen Park-and-Ride-Platz entdeckt und daraufhin den Notruf gewählt. Die alarmierten Feuerwehrkräfte aus Oggenhausen und Schnaitheim fanden den Pkw, der dort ohne Nummernschuld und mit abmontierten Reifen seit längerer Zeit stand, in Vollbrand vor.

An einem ebenfalls auf dem Parkplatz abgestellten und abgemeldeten Fahrzeug sicherte die Polizei weitere Spuren. Bei diesem war unter anderem die Scheibe auf der Beifahrerseite eingeworfen worden, zudem wurden Spuren von Brandbeschleuniger am Tankdeckel entdeckt.

Die Polizei ermittelt.