Heidenheim / hz Am Sonntagabend rückten die Feuerwehr Heidenheim und die Abteilung Schnaitheim zu einem Einsatz an der Iglauer Straße aus. Vor Ort stellte sich allerdings heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

Am Sonntagabend hat ein Passant eine Rauchentwicklung an einem Gebäude an der Iglauer Straße wahrgenommen und daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Da es sich um ein sogenanntes Sondergebäude handelt, wurde Großalarm ausgelöst. Daraufhin rückten die Feuerwehr Heidenheim und die Abteilung Schnaitheim aus.

Vor Ort konnten die Einsatzkräfte bei ihrer Erkundung keine Rauchentwicklung und kein Feuer feststellen.

Was zuvor zur Rauchentwicklung geführt hatte, ist unklar. Laut Informationen vor Ort wird vermutet, dass es sich um Rauch aus einem Schornstein gehandelt haben könnte.

Fünf Feuerwehrfahrzeuge, Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort.