Heidenheim / pm Am Samstag, 9. Februar wird die Heidenheimer Innenstadt von Narren gestürmt.

Mit einem großen Umzug und viel Musik und Tanz verwandelt sich dabei die Heidenheimer Fußgängerzone in ein Paradies für Faschings-Fans.

Um 10.30 Uhr geht es an den Schloss-Arkaden mit ersten Narrenauftritten los. Darauf folgt um 11.30  Uhr ein großer Umzug, an dem sich 13 Faschingszünfte über den Eugen-Jaekle-Platz bis ans südliche Ende der Fußgängerzone bewegen. Vor dem Elmar-Doch-Haus werden die Narren vom Dischinger Prinzenpaar Nicole I. und Matthias I. offiziell begrüßt.

Ebenfalls im Elmar-Doch Haus wird im zweiten Stock ein Kinderfasching mit Auftritten der Kinderzünfte stattfinden. Ab 13 Uhr wird es auf einer Bühne vor dem Elmar-Doch-Haus verschiedenste Tanz- und Musikaufführungen der Gruppen geben. Im Anschluss können ab 14 Uhr die Narren in der Hauptstraße, angefeuert durch einem Party-DJ und Guggen-Musiker, auf der Straße und in den angrenzenden Lokalen weiter feiern. Veranstalter des närrischen Treibens in der Innenstadt ist der HDH in Koordination mit der Tourist-Information der Stadt Heidenheim.