Am Mittwoch in den fühen Morgenstunden, gegen 7 Uhr, parkte ein zunächst unbekannter Mann mit dessen Firmenfahrzeug in der Iglauer Straße. Laut polizeilichen Angaben beschädigte er wohl einen geparkten Ford, ohne den Unfall zu melden. Laut Polizei liegt der entstandenen Schaden bei etwa 5.000 Euro.

Wie die Polizei mitteilte, habe eine aufmerksame Zeugin jedoch den Lärm wahrgenommen, als die beiden Fahrzeuge zusammenstießen. Sie beschrieb das Fluchtfahrzug den Beamten, welche die Ermittlungen aufnahmen. Die Polizei konnte das Fluchtfahrzeug einem 29-Jährigen, der als Fahrer in Betracht kommt, zuordnen. Der Fahrer muss nun mit einer Anzeige rechnen, so die Polizei. Hier weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Heidenheim lesen.