Heidenheim / pol Am Mittwoch überfiel ein maskierter Unbekannter mit einer Schusswaffe eine Spielothek in Heidenheim. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Kurz vor 19 Uhr betrat der Täter laut Polizeiangaben am Mittwochabend eine Spielothek in der Olgastraße mit vorgehaltener Schusswaffe. Er forderte die Angestellte an der Wechseltheke auf, ihm Geld zu geben. Das tat sie, worauf der Täter in unbekannte Richtung flüchtete.

Jetzt ermittelt die Heidenheimer Kriminalpolizei und sucht nach dem Unbekannten.

So sieht der Täter aus

Der Verdächtige soll zwischen 20 und 25 Jahren alt und etwa 1,70 m groß sein. Der Mann ist laut Täterbeschreibung dunkelhäutig und sprach bei dem Überfall dialektfrei Hochdeutsch. Der Verdächtige trug eine schwarze Bomberjacke, eine dunkle Jeans und eine Sturmhaube. Auffallend war ein blutiger Verband, den der Täter an seinem linken Daumen trug.

Die Polizei hofft nun auf Zeugenhinweise und fragt:

Wer hat den Verdächtigen zur Tatzeit im Bereich der Olgastraße gesehen?

Wer kann Hinweise auf den Täter mit dem verletzten Daumen oder sonstige sachdienliche Hinweise geben?