Der Landkreis Heidenheim liegt hinsichtlich der Impfquote im Vergleich zu den Nachbarlandkreisen und dem landesweiten Durchschnitt zurück. Um eine Herdenimmunität aufzubauen und auch im Herbst gegen einen erneuten Anstieg der Infektionszahlen und die Virus-Mutationen geschützt zu sein, appelliert Landrat Peter Polta an die Bürger, sich impfen zu lassen:

Direkte Impfterminvergabe in Heidenheim und Giengen Landrat Peter Polta appelliert: „Lassen Sie sich impfen!“

Landkreis Heidenheim

Direkte Terminvergabe in Heidenheim und Giengen für Impfungen

Um den Zugang zu Impfungen möglichst einfach zu gestalten, gibt es am Samstag, 3. Juli, und Montag, 5. Juli, die Möglichkeit, direkt an einen Impftermin für eine Erstimpfung mit Biontech im Impfzentrum Heidenheim zu kommen.

● Auf dem Parkplatz der Kaufland-Filiale in der Wilhelmstraße 148 in Heidenheim werden am Samstag, 3. Juli, von 10 bis ca. 16 Uhr Termine für Erstimpfungen vergeben, die dann am 5. Juli im Impfzentrum Heidenheim stattfinden.

● Auf dem Parkplatz des Real-Markts in der Nattheimer Str. 100, Heidenheim (Schnaitheim) werden am Samstag, 3. Juli, von 10 bis ca. 16 Uhr Termine für Impfungen am 11. Juli vergeben.

● Am Montag, 5. Juli, können von 12 bis ca. 18 Uhr Impftermine auf dem Parkplatz des Kaufland-Filiale in der Marktstraße 86 in Giengen an der Brenz vereinbart werden für Impfungen, die dann am 6., 7.oder 8. Juli im Heidenheimer Impfzentrum stattfinden sollen.

Impftermine können auch im Rathaus vereinbart werden

Die notwendigen Zweitimpfungen werden genau jeweils sechs Wochen nach der ersten Impfungen stattfinden. Das Landratsamt Heidenheim weist darauf hin, dass sich das Angebot für eine direkte Impfterminvergabe ausdrücklich an Personen richtet, die noch keine Erstimpfung erhalten haben und im Landkreis Heidenheim leben.

Auch in den Rathäusern der Städte und Gemeinden im Landkreis Heidenheim können sich Bürgerinnen und Bürger melden, um einen Impftermin zu vereinbaren.

Delta-Variante breitet sich aus WHO warnt vor vierter Corona-Welle im Herbst

Deutschland

Außerdem können sich diejenigen, die noch keine Erstimpfung erhalten haben und im Landkreis Heidenheim leben, bei der Impfbrücke mit ihrer Handynummer anmelden, um so kurzfristig an einen Impftermin zu kommen: Impfbrücke Heidenheim. Eine Registrierung ist hier sowohl für eine Impfung mit dem Impfstoff Biontech, als auch mit Astrazeneca oder Johnson&Johnson möglich.

Auch über die Hotline 116117 sowie online unter https://www.impfterminservice.de können Termine für Erstimpfungen im Heidenheimer Impfzentrum vereinbart werden.